Maximaler Erfolg für alle Garchinger Mannschaften

Am Wochenende des 21. und 22. November standen für alle Mannschften im Ligabetrieb sowie für die U20 weiblich wichtige Punktspiele an. Herren 1 (Bayernliga), Herren 2 (Landesliga) und Damen (Bezirksklasse) konnten allesamt die maximale Anzahl an Punkten auf ihrem Konto verbuchen und die U20 erzielte ihren ersten Sieg dieser Saison.

Herren 1 siegt in Esting

Mit einer ordentlichen Leistung beim 3:0 (25:23, 25:23, 25:19) Auswärtssieg gegen den SV Esting hat sich die Herren 1 des VfR in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt. In einer Partie auf durchwachsenem Niveau konnte Garching immer im richtigen Moment einen Gang hochschalten. Im ersten Satz drehte der VfR einen 20:22 Rückstand zum wichtigen Satzgewinn. Durch einfache Fehler blieb Esting zwar auch in den anderen Sätzen immer wieder im Spiel, war letzlich aber zu schwach im Angriff um die Niederlage zu verhindern.

Herren 2 schaffen Sprung an die Tabellenspitze

Garchings Landesliga-Volleyballer gelang durch zwei Heimsiege der Sprung an die Tabellenspitze. Im ersten Spiel gegen den TUS aus Oberding kamen die Garchinger gut ins Spiel. Die Konsequenz war ein deutliches 25:16 für die Mannen von Coach Ralph Fischer, der ab Mitte des Satzes den verletzungsbedingt ausfallenden Matthias Huber als Steller ersetzen musste. Präzise Annahmen, variables Zuspiel und starke Angriffe und Blocks sorgten auch im zweiten Satz für einen ungefährdetes 25:13. Etwas knapper wurde es zwar im dritten Satz, doch auch dieser ging letztlich souverän mit 25:20 an die Garchinger.

Der Block des VfR stellte den Gegner vor erhebliche Probleme

Der Block des VfR stellte den Gegner vor erhebliche Probleme

Im zweiten Spiel gegen den letztjährigen Relegationsgegner aus Passau gelang es der Mannschaft nur schleppend das gewohnt druckvolle Aufschlag- und Angriffsspiel aufzuziehen und sich abzusetzen. 25:18 hieß es am Ende für die Heimmannschaft. Auch im zweiten Satz (25:21) hatte man den Gegner aus Passau stets im Griff und konnte in den entscheidenden Phasen noch einen Gang zulegen. Auch den dritten Satz konnten die Gerchinger souverän mit 25:17 für sich entscheiden und den Doppelheimsieg mit der Maximalausbeute von 6 Punkten feiern.

Aufgrund der günstigen Ergebnisse des Wochenendes aus den anderen Hallen konnte der VfR Garching II nun sogar vorübergehend die Tabellenspitze erklimmen. Zwar ist die Tabelle nach erst 6 Spieltagen noch nicht besonders aussagekräftig, aber die letzten 4 Spiele haben gezeigt, dass es beim VfR Garching 2 definitiv in die richtige Richtung geht. Nächste Chance auf Punkte gibt es am 5.12. in Unterhaching.

Damen erkämpfen sich 2. Tabellenplatz

Am Samstag standen für die Damenmannschaft zwei wichtige Punktspiele gegen den MTV Pfaffenhoffen und die SG Moosburg in Pfaffenhofen an. Das erste Spiel gegen den MTV verlief durchweg knapp und spannend und strapazierte sowohl die Nerven der Spielerinnen als auch des Trainers. Jeder Satz wurde mit nur 2 Punkten Abstand gewonnen (25:23, 26:24 und 27:25) und sogar ein Satzball des Gegners abgewehrt. Eine sehr starke Leistung gegen eine Mannschaft, die keine Punkte verschenkte und ebenfalls ein gutes Spiel ablieferte!

"Denkt ihr eigentlich auch ein bisschen an meine Nerven?" - Trainer Moritz von Freymann am Ende des dritten Satzes

„Denkt ihr eigentlich auch ein bisschen an meine Nerven?“ – Trainer Moritz von Freymann am Ende des dritten Satzes

Im zweiten Spiel gegen die SG Moosburg kam die Mannschaft nach nur 30 Minuten Pause deutlich schlechter in die Gänge. Sie schien im Vergleich zum ersten Spiel wie ausgewechselt und musste den ersten Satz knapp (26:28) an den Gegner abgeben. Im Laufe des weiteren Spiels kamen jedoch die Motivation und auch die Stimmung auf dem Feld und der Bank zurück und die nächsten Sätze konnten mit größer werdendem Abstand gewonnen werden (25:22, 25:18, 25:14).

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Spieltag, der den Garchinger Damen verdient den zweiten Tabellenplatz mit nur einem Punkt Abstand auf den Tabellenführer bescherte und auf gute Chancen im Kampf um die Meisterschaft hoffen lässt. An ihrem nächsten Spieltag am 12.12.2015 trifft die Damenmannschaft um 14 Uhr zuhause im Garchinger Werner-Heisenberg-Gymnasium auf den SV Lohhof IV und die SG Kösching/Stammham und freut sich sehr über die Unterstützung zahlreicher Fans!

U20 weiblich feiert ersten Sieg der Saison

Sonntag war ein guter Tag für die Volleyballjugend des VfR Garching. Im Spiel gegen den VC Ottobrunn gewannen die Mädels souverän mit 2:0. Den ersten Satz spielten die Garchinger herausragend und ließen die Gegner nur 11 Punkte machen. Am Anfang des zweiten Satzes mussten das Team nach einigen Wechseln erst wieder ins Spiel finden und Ottobrunn führte kurzzeitig mit 12:9. Doch durch eine beeindruckende Aufschlagsserie von Zuspielerin Verena Gaal konnten sich die garchinger Mädels wieder fangen und den Satz und damit das Spiel für sich entscheiden. Im zweiten Spiel des Tages musste sich das Team dann gegen die erfahrenere erste Jugendmannschaft des TSV Vaterstetten mit 2:0 geschlagen geben. Deutlich überlegen setzten die Vaterstettener das garchinger Team spielerisch so unter Druck, dass sie nicht in der Lage waren ihre übliche Leistung abzurufen.IMG_1071

Da der nächste Spieltag am 17.01.16 ein Heimspieltag ist, bleibt zu hoffen, dass die vielen Fans, die zum Anfeuern erwartet werden, die Mädels zu Höchstleistungen antreiben. Dass sie’s drauf haben, konnten sie im Spiel gegen Ottobrunn unter Beweis stellen!