Gute Stimmung, viele Zuschauer und 2 Siege am Heimspieltag!

Am Samstag empfingen die Damen die Mannschaften aus Ingolstadt und Pförring in der Halle des Werner Heisenberg-Gymnasiums. Aufgrund der immer noch unglaublich engen Tabelle mussten zwei klare Siege her und die Mannschaft war dementsprechend motiviert. Vor allem das Spiel gegen Verfolger Pförring, gegen den die Damen das Hinspiel knapp in 5 Sätzen verloren hatten, wurde mit Spannung erwartet.

Im ersten Spiel starteten die Mädels mit der Unterstützung zahlreicher Fans gut ins Spiel gegen Ingolstadt und konnten anfangs deutlich in Führung gehen (12:6). Die hochmotivierten Ingolstädterinnen kämpften aber um jeden Ball und verschenkten keine Punkte. Gegen Ende des ersten Satzes wurde es daher nochmal knapp (27:25). Der zweite Satz ging dank einer besseren Abwehr und variablerer Angriffe deutlicher an die Foxis (25:19). Leider verpassten die Garchinger Mädels aufgrund einiger Eigenfehler die Chance, das Spiel in drei Sätzen zu gewinnen und verloren den dritten Satz knapp mit 23:25. Im vierten Satz konnten sie allerdings an die starke Leistung aus dem zweiten Satz anknüpfen und gewannen diesen Satz erneut deutlich mit 25:18. So konnten im Spiel gegen Ingolstadt (3:1) drei wichtige Punkte gesammelt werden.

IMG_7062

Mit cleveren Bällen punktete Außenangreiferin Caro gegen die kämpferische Ingolstädter Abwehr.

 

Im zweiten Spiel konnte Trainer Moritz 3 neue Spielerinnen einsetzen, sodass ihm erneut ein topfittes und motiviertes Team zur Verfügung stand. Durch starke Aufschläge und clevere Angriffe gingen die Foxis schnell in Führung. Dank der guten Abwehr konnte Zuspielerin Lisa ihre Angreiferinnen gut in Szene setzen. Die Pförringerinnen, die aufgrund einiger Ausfälle mit einer stark verkleinerten Mannschaft angereist waren, fanden in den ersten beiden Sätzen kaum ins Spiel. Clevere Blocks auf Garchinger Seite taten ihr Übriges, sodass beide Sätze sehr klar gewonnen wurden (25:10 und 25:12). Im 3. Satz zeigten die Mädels aus Pförring eine stärkere Leistung und lagen zeitweise sogar in Führung. Zum Schluss triumphierten die Foxis jedoch mit 25:23 und beendeten das 2. Spiel damit mit einem glatten 3:0.

Durch die beiden Siege und insgesamt 6 Punkte haben die Mädels am Samstag den 2. Tabellenplatz gefestigt – im Kampf um die oberen Plätze ist aber noch immer alles offen. Beim letzten Spieltag dieser Saison in Lenting am 27. Februar werden sie deshalb nochmals alles geben, um bei der Relegation um den Aufstieg dabei zu sein.