Die Serie hält

Es war der achte Sieg in Serie gegen eine Dachauer Mannschaft, den die Herren 1 am Samstag einfahren konnte. Unterstützt von zahlreichen Fans der Damenmannschaft gewann Garching in einem guten Spiel mit 3:1 (25:23, 25:20, 18:25, 25:22). Die letzte Niederlage stammt vom 01.12.2012 (0:3 gegen Dachau 3).

H1_Dachau_2015_small

Moritz von Freymann im Angriff gegen Dachau

Bei Garching waren an diesem Wochenende alle 13 Spieler einsatzbereit, so dass Trainer Udo Rosenstein die Qual der Wahl hatte. Die Dachauer Mannschaft trat mit einem ausgewogenen Mix aus den bekannten alten Spielern und starken Nachwuchsspielern an. Im ersten Satz lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen und so war es ein Ass von Mittelblocker Stefan Zenger, das den knappen 25:23 Erfolg sicherte. Danach machte sich Dachau das Leben mit einigen Aufschlagfehlern und einfachen Eigenfehlern selbst schwer. Garching holte starke 19 Punkte aus der Annahmesituation und ließ lediglich zwei Dachauer Breaks im ganzen Satz zu. Mit der 2:0 Führung im Rücken kamen die Garchinger jedoch nicht gut in den dritten Satz hinein und liefen ständig einem Rückstand hinterher. Das Angriffsspiel litt unter der schwächeren Annahme und Fehler im Aufschlag verhinderten die Chance den Rückstand zu verkürzen. Lediglich drei Breakpunkte holte der VfR im ganzen Satz. Da auch die Wechsel nicht die Wende brachten ging es in den vierten Satz. Mit einem viel besseren Auftritt führte Garching schnell mit 8:3, doch Dachau kam noch einmal zurück und führte schon mit 16:14. Mit verbesserter Annahme und starker Abwehr funktionierte auch der Angriff wieder besser als im Satz zuvor. Beim Stand von 20:21 startete Garching zum richtigen Zeitpunkt eine Serie mit vier Punkten in Folge und sicherte sich beim Stand von 24:21 vier Matchbälle. Den zweiten verwandelte Garching zum umjubelten 3:1 und konnte so drei Punkte nach Hause mitnehmen.

An den nächsten zwei Wochenenden stehen weitere drei Auswärtsspiele (Königsbrunn, Vaterstetten, Esting) an. Das nächste Heimspiel findet am 28.11. um 16 Uhr gegen Türkheim statt.